Wenn da doch ein wenig Unschuld wäre

clausAllgemein

Wenn da doch ein wenig Unschuld wäre

Wie im ersten Blick am Morgen
bevor die Erinnerung
und der urteilende Geist sich regen

Wie in den Augen eines Kindes
bevor es gelernt hat
zu unterscheiden

Wie bei Parzival
auf dem Weg zum Gral

Bliebe doch nur etwas Unschuld

Wenn wir zuordnen
vergleichen
und in Wertungen gehen

Wenn wir zaudern
statt der Stimme des Herzens zu folgen

Wenn wir drohen uns anzupassen
statt auf das Gewissen zu hören

Wenn da doch etwas Unschuld sich regte

Im Aufeinander Zugehen
Im Sich Begegnen
In der Sehnsucht nach Frieden und Versöhnung

Und wenn wir doch der Unschuld Klagen hörten

Bevor wir Grenzen überschreiten
das Staunen unterdrücken
das Geheimnis entblößen
die Anmut entwürdigen
und den Zauber ersticken

Die Unschuld ruht im Heiligtum
Sie ruht in uns
Jederzeit können wir sie vergessen
und missachten
Das ist der Gang der Dinge

Doch jederzeit können wir sie auch neu entdecken
und zum Leuchten bringen

Dann erhellt sie den Weg
in das Reich der Offenbarung
und lenkt unseren Schritt

Zum Anhören klicken Sie bitte hier
Wenn Sie meinen Blog abonnieren möchten, klicken Sie bitte hier