Das ist Mila!

clausAllgemein

Das ist Mila…

…vier Monate, mein jüngstes Enkelkind. Sie ist sehr wach, klar und freundlich, zumindest so lange, wie sie keinen Hunger hat…

Ich gestehe, dass ich ziemlich verliebt bin in dieses junge Leben. Das mag genetisch bedingt sein und/oder meiner gelegentlichen Sentimentalität zuzuordnen. Vor allem erinnert sie mich bei jedem Lächeln aber daran, wozu wir, die erwachsenen Generationen da sind, nämlich für ihre Zukunft! So wie es auf der Erde aussieht, kann es nicht mehr um uns und unser Zurücklehnen in der Komfortzone des Kapitalismus gehen. Es geht um sie, Mila, und die anderen Kommenden. Es geht um ihr Überleben und um das Bewahren von Bedingungen, in denen die Schönheit des Planeten noch spürbar ist. Denn das meint Humanismus heute: Kampf um unsere wundervolle Erde, Aufstand für das Leben, das gesamte Leben, das doch auch dem Menschen dient und mit dem in Harmonie doch erst das zu verwirklichen ist, was der „alte“, der ganz und exklusiv auf den Menschen bezogene Humanismus noch als Ziele vorgab: Freiheit, Gerechtigkeit, Geschwisterlichkeit! Humanismus heute wahrt die Würde der Tiere, der Pflanzen und der Lebensräume; er schützt das Klima, schont die Ressourcen und fährt den individuellen Konsum auf das Notwendige zurück. Denn ohne das, ist alles andere Nichts und dem Vergehen preisgegeben…